Logo Fahrschule Leutwiler
Telefonnummer Fahrschule Leutwiler
Beetle Auto

Der Weg zum Führerausweis Kat. B (Auto)



Voraussetzung:


Das Mindestalter für die Kat. B (Auto) ist 18 Jahre
  1. Nothilfekurs (Obligatorisch)
    • Der Nothilfekurs muss vor der Gesuchstellung (Zulassungsbewilligung zur Theorieprüfung) absolviert sein. Er kann ab dem
      14. Lebensjahr besucht werden. Der Nothilfekurs ist 6 Jahre gültig.
  2. Lernfahrausweis beantragen
    • frühestens zwei Monate vor dem 18. Geburtstag
    • das Formular erhälst du auf dem Strassenverkehrsamt, der Einwohnerkontrolle Deiner Wohnsitzgemeinde oder direkt unter diesem Link: Formular Strassenverkehrsamt
    • Das Formular vollständig ausfüllen und bei einem ermächtigten Optiker den Sehtest durchführen lassen (Formular mitnehmen).
    • Dem ausgefüllten Formular ein farbiges Passfoto (35mm x 45mm) und den Nothelferausweis beilegen. Persönlich auf der Einwohnerkontrolle Deiner Wohnsitzgemeinde oder auf dem Strassenverkehrsamt abgeben (Pass oder ID mitnehmen).
  3. Theorieprüfung
    • frühestens einen Monat vor dem 18. Geburtstag möglich
    • Sind die eingereichten Unterlagen in Ordung, stellt dir das Strassenverkehrsamt die Anmeldekarte für die Theorieprüfung zu
    • Nach bestander Theorieprüfung erhälst du den Lernfahrausweis, er bleibt 24 Monate gültig.
  4. Fahrstunden
    • Im praktischen Fahrunterricht wirst du gezielt auf die Führerprüfung vorbereitet.
  5. Verkehrskundeunterricht (VKU)
    • Der VKU vermittelt theoretische Grundlagen für das Führen eines Motorfahrzeug und unterstützt die praktische Ausbildung. Er ist obligatorisch und kann erst absolviert werden, wenn du den Lernfahrausweis erhalten hast.
  6. Praktische Führerprüfung
    • Die Anmeldung zur praktischen Prüfung erfolgt in der Regel durch den Fahrlehrer. Die Prüfung dauert ca. 45 Minuten.
    • Wenn du bereits im Besitz eines Führerscheins der Kat. A1 oder A bist, kannst du den Lernfahrausweis der Kat. B direkt beantragen. Nothelferkurs, Theorieprüfung und VKU muss nicht wiederholt werden.

Ausweis auf Probe

Nach bestandener praktischer Prüfung wird der Führerausweis auf Probe abgegeben. Er ist drei Jahre gültig. Im ersten Jahr nach bestandener Prüfung musst Du ein Weiterbildungstag absolvieren und kannst Dir keine groben gesetzlichen Übertretungen des Strassenverkehrsgesetzes leisten (andernfalls Verlängerung der Probezeit um ein weiteres Jahr).
Nach der praktischen Prüfung erhältst Du von mir die genaueren Infos dazu. Frühestens einen Monat vor dem Ablaufdatum des Führerscheins auf Probe kann bei Einhalten der oben genannten Bedingungen das Gesuch um einen unbefristeten Führerausweis beim Strassenverkehrsamt des Wohnkantons eingereicht werden.